Startseite > Projekt Archiv > Auf dem Lachs hock't ne Fliege > Mein lieber Herr Gesangsverein > Teil der Kulturhauptstadt

Teil der Kulturhauptstadt

Belohnt wird unter anderem dies damit, das der Stattchor sein TWINS-Projekt für das Kulturhauptstadtprogramm „Ruhr 2010” umsetzen kann. „Der Mensch KANN manche Sachen...” soll es heißen, beteiligt sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Duisburg, Essen und Vilnius, Menschen mit unterschiedlichen Wurzeln und kulturellem Hintergrund. Sie alle werden an einem Gesamtkunstwerk arbeiten, das sich mit dem Leben in der Stadt auseinandersetzt. Für Regisseurin Sabine Scheerer sicher eine Herausforderung.

Mit dem aktuellen Programm „Auf dem Lachs hockt 'ne Fliege” blickt der Chor über den Tischrand: die Themen Essen und Trinken, Hartz IV, Rinderwahn und auch der ganz normale Wahnsinn treten vors Tellergericht. Mit Musik von Mozart und Rocktheater N8chtschicht, von Eisler und Max Raabe. Mit der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und dem allerletzten Herzinfarkt vor der Frischfleischtheke. Kurzweil und kabarettistische Einlagen garantiert. Dass auch Bratpfannen und Konserven ihren Auftritt bekommmen, versteht sich fast von selbst.

Derzeit singen etwa 50 Stimmen im Stattchor. Und der hat nun doch eines gemeinsam mit so vielen anderen Chören: Die Männer sind rar.
 
Datenschutzerklaerung|Letzte Änderung: 05.04.2019, 12:23 | Powered by CMSimpleXH